Format 576i
576i bezieht sich auf die Anzahl an horizontalen Zeilen, die ein Ausgabegerät mit Standardauflösung (z. B. ein Fernseher) wiedergibt.

Format 1080i
Die Zahl 1080 steht für eine vertikale Auflösung von 1080 Zeilen, der Buchstabe i steht für „Interlaced“ (Halbbildverfahren), bei dem abwechselnd Halbbilder mir allen geraden oder ungeraden Zeilen wiedergegeben werden. 1080i ist ein HDTV-Videomodus und wird oft als Sammelbegriff für mehrere Videostandards gebraucht.

Format 1080p
Das zur Zeit höchste HD-Format: 1080p bietet mehr als 2 Mio. Pixel für natürliche Bilder in hoher Auflösung. Der Buchstabe p zeigt an, dass der Progressive Scan-Modus (im Gegensatz zu „Interlaced“) verwendet wird, wo bei Bilder mit allen Zeilen dargestellt werden. 1080p ist die höchste für HDTV definierte Auflösung und wird für Blu-ray Disc(TM), HD-DVD und PLAYSTATION®3 verwendet.

Format 1080/24p
In der Regel verwendet für Bilder von 1.920 x 1.080 Pixel im Progressive-Scan-Format, die mit 24 Hertz aufgenomen oder übertragen werden; ursprünglich wurde die Bezeichnung für elektronische Kinoproduktionen eingeführt, neuerdings auch als Speicherungs- und Übertragungsstandard bei HD-Playern und Bildschirmen aktuell.

HDMI (High Definition Multimedia Interface)
HDMI (High-Definition Multimedia Interface) bezeichnet die neue komfortable digitale Schnittstelle dür Bild-, Ton- und Steuerdaten.

Die meisten neuen Flachbildschirme und Projektoren sind mit HDMI ausgestattet und können die Signale einer ständig wachsenden Zahl von Quellen, zu denen DVD- und Universal-Player, HD-DVD-Player, Blue-Ray-Player ebenso gehören wie einige Digitalkameras, Computer oder Spielekonsolen wiedergeben.

A/V-Receiver können dabei als Umschaltstelle zwischen verschiedenen HDMI-Quellen fungieren und als Decoder und Verstärker für die Audio-Signale von HDMI-Quellen.

Manche A/V-Receiver können auch analoge Video-Signale (480i, 576i) digitalisieren und über HDMI ausgeben. Dabei muss das Bildwiedergabegerät jedoch in der Lage sein, solche Signale über die HDMI-Schnittstelle entgegennehmen zu können.

DENON DVD-Player mit HDMI-Ausgang unterstützen die Ausgabe von progressiven digitalen Videosignalen mit 480 Zeilen bei 60 Bildern pro Sekunde (NTSC-DVDs) bzw. 576 Zeilen bei 50 Bildern pro Sekunde (PAL-DVDs). Dank eines integrierten Scalers können Sie auch höhere Auflösungen (720p, 1080i, 1080p) ausgeben und können somit das Potenzial HDTV-kompatibler Projektoren oder Displays auch mit herkömmlichem DVD-Material vollständig ausnutzen. Von enormer Bedeutung ist daher auch bei der Ausgabe digitaler Bilder die Leistungsfähigkeit und Qualität der Progressive-Schaltung.

Der HDMI-Ausgang der DENON DVD-Player benutzt das obligatorische Kopierschutzsystem HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection), die eine funktionierende DVI- oder HDMI-Verbindung nur ermöglicht, wenn auch das verwendete Bildausgabegerät über einen HDCP-konformen DVI- oder HDMI-Eingang verfügt. TFT-Computerbildschirme besitzen i. Allg. keinen HDCP-tauglichen DVI-Anschluss. Ob der DVI-Eingang Ihres Plasmas, Projektors oder Fernsehers HDCP-tauglich ist, erfahren Sie beim Hersteller des jeweiligen Bildausgabegerätes.

DENON DVD-Player mit HDMI-Ausgang sind zusätzlich noch in der Lage, digitalen 2- bzw. 6-Kanal-Ton auszugeben und somit fit für zukünftige Verstärker oder Receiver mit entsprechend tauglichem HDMI-Eingang.

Man unterscheidet folgende Versionen von HDMI:

HDMI 1.0: Urversion, Digitale Bildsignalübertragung (kompatibel mit DVI-D), Video (bis zu 1.080p, geräteabhängig), Ton: PCM, Dolby Digital, DTS, MPEG

HDMI 1.1: Übertragung von Bild und Ton kopiergeschützter DVD-As, Multikanal-PCM (bis zu max. 7.1 Kanäle, geräteabhängig)

HDMI 1.2: Übertragung von SACD-Ton (praktisch ungenutzt), Detailverbesserungen

HDMI 1.3: Übertragung von nativem
Dolby Digital Plus / Dolby TrueHD, DTS-HD, Video (Auflösungen bis zu 1.440p, geräteabhängig), Deep Colour mit bis zu 30/36/48 Bit Farbtiefe, Unterstützung eines erweiterten Farbraumes (xvYCC))

Ein Update von einer HDMI-Version per Software auf eine höhere ist i.Allg. nicht möglich.